Zum Inhalt
Einblicke > Digital & Technologie

Global Digital Impact Report: 2012

2 Minuten lesen | November 2012
{“order”:6,”name”:”subheader”,”attributes”:{“backgroundcolor”:”000000″,”imageAligment”:”left”,”linkTarget”:”_self”,”pagePath”:”/content/nielsenglobal-blueprint/full/en/insights”,”title”:”Insights”,”titlecolor”:”A8AABA”,”sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/subpageheader”},”children”:null}

In diesem Bericht 2012 wird erörtert, dass ein Drittel der Weltbevölkerung online ist, was einem Anstieg von 528 Prozent in den letzten 10 Jahren entspricht*. Die Internetverbreitung variiert zwar je nach geografischer Region: Nordamerika (79 %), Australien/Ozeanien (68 %), Europa (61 %), Lateinamerika (40 %), Naher Osten (36 %), Asien (26 %) und Afrika (14 %), aber sie steigt stetig weiter an - insbesondere in den Entwicklungsländern der Welt.

Vernetzte Geräte wie Computer, Mobiltelefone und Tablets sind für viele zum Alltag geworden, aber je nach den Produkten, die sie kaufen, sind die Käufer in unterschiedlichem Maße digital engagiert. Während die E-Commerce-Aktivitäten für einige Konsumgüter - insbesondere verderbliche Produkte, bei denen es auf Frische ankommt - vielleicht nicht so umwälzend sind wie in anderen Branchen, die nicht zu den Konsumgütern zählen, wie z. B. Bücher, Musik und Reisen, wächst die Kaufkraft im Online-Lebensmittelhandel. In diesem Bericht analysiert Nielsen, wie Kunden online verbundene Geräte (Computer, Mobiltelefone und Tablets) nutzen, um ihren Lebensmitteleinkauf zu unterstützen oder sogar abzuschließen.

Der Einfluss der Digitalisierung auf den Lebensmitteleinkauf nimmt zu

  • Online-Einkaufsabsichten für Lebensmittel- und Getränkekategorien
    in zwei Jahren um 44% gestiegen

  • 6 von 10 Befragten weltweit nutzten das Internet zur Recherche beim Lebensmitteleinkauf

  • Fast die Hälfte (49 %) der Befragten hat ein Produkt online gekauft

  • Weltweit nutzten 46 % soziale Medien, um Kaufentscheidungen zu treffen

  • 37 % kauften am häufigsten in reinen Online-Shops

Aber welche Arten von Online-Aktivitäten werden von den Verbrauchern am häufigsten durchgeführt? Wie viel Zeit wird für diese Aktivitäten aufgewendet? Wie sehen die künftigen Kaufabsichten aus, welche Websites werden bevorzugt, und welche Zahlungsmethoden werden bevorzugt? Neue Ergebnisse einer Nielsen-Online-Umfrage unter Befragten aus 56 Ländern auf der ganzen Welt geben Aufschluss über die digitalen Einflüsse auf das Einkaufsverhalten im Lebensmittelhandel. Dieser Bericht bietet Überlegungen für Vermarkter und Leitprinzipien für den Aufbau erfolgreicher Online-Strategien.