Zum Inhalt
Einblicke > Medien

FAST 90 PROZENT DER UNGARISCHEN HAUSHALTE HABEN EINEN FERNSEHER

3 Minuten lesen | April 2014

Ende 2013 hatten mehr als 3,5 Millionen Haushalte in Ungarn ein TV-Abonnement. Laut der Nielsen-Publikumserhebung hatten zwei Drittel aller Fernsehhaushalte nach der Abschaltung des analogen terrestrischen Rundfunks digitalen Empfang. 39 % der Haushalte hatten eine analoge Kabelempfangsmethode.

 

Budapest, 9. April 2014 - Ende 2013, nach der Abschaltung des analogen terrestrischen Empfangs, hatten mehr als 3,5 Millionen Haushalte ein TV-Abonnement, 89 Prozent aller ungarischen TV-Haushalte. Analoger Kabelempfang stand 1,5 Millionen Haushalten zur Verfügung, und 2,6 Millionen Haushalte empfingen Fernsehen über eine digitale Plattform, darunter 410.000 Haushalte mit IPTV. (Haushalte können mehr als eine Empfangsart gleichzeitig haben). Der Anteil der Haushalte mit einem DVR/VOD-Gerät, das zeitversetztes Fernsehen ermöglicht, lag bei 43 %.

Der digitale Kaufmodus hat in den letzten Jahren stetig zugenommen: 45 % im Jahr 2011, 51 % im Jahr 2012 und 66 % im Jahr 2013. Die Verbreitung des digitalen terrestrischen Empfangs ist innerhalb von zwei Jahren von 4 % auf 14 % gestiegen, die des digitalen Kabel- oder IPTV-Empfangs von 19 % auf 30 %. Der Anteil der Haushalte mit digitalem Satellitenempfang blieb in diesem Zeitraum bei 22 %.

Ende 2013 konnten Haushalte mit digitalem Kabel- oder IPTV-Empfang im Durchschnitt 56 ungarischsprachige Programme empfangen, während Haushalte mit digitalen Satellitenanbietern 51 Programme empfangen konnten. Haushalte mit der besten Möglichkeit des analogen Kabelempfangs konnten durchschnittlich 34 ungarische Kanäle empfangen, während Haushalte mit ausschließlich digitalem terrestrischem Empfang durchschnittlich 19 und Haushalte ohne Abonnement 7 ungarische Kanäle empfangen konnten.

Zum Zeitpunkt der Erhebung verfügten 55 % der Fernsehhaushalte über ein Fernsehgerät. 34 % der Haushalte hatten zwei Geräte im Einsatz und 11 % hatten drei oder mehr Geräte. Die technische Ausstattung der Geräte hat sich im Vergleich zu 2012 weiter verbessert. Der Anteil der Haushalte mit LCD-, Plasma- oder LED-Fernsehern ist von 33 % auf 41 % gestiegen, aber auch der Anteil der Geräte mit einem Seitenverhältnis von 16:9 und HD hat in ähnlichem Maße zugenommen. Im Herbst 2013 lag die Verbreitung von Fernsehgeräten mit einem MPEG4-Tuner bei 30 %, ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr. 14 % der Haushalte verfügten über ein großes Gerät mit einem Bilddurchmesser von 94 cm oder mehr, 6 % über einen Smart-TV und nur 3 % über einen 3D-Fernseher.

Das jüngste Fernsehgerät war in 30 % der Haushalte bis zu 3 Jahre alt, in der Hälfte der Haushalte 4-10 Jahre alt und in einem von fünf Haushalten sogar älter. Der größte Bilddurchmesser beträgt bis zu 55 cm in 36 % der Haushalte und 63 oder 72 cm in 29 %. Haushalte mit einem Fernsehgerät mit einem Durchmesser von 82 cm oder mehr machen zusammen fast 34 % aus.

Ende 2013 nutzten 88 % der ungarischen TV-Haushalte ein Mobiltelefon und 39 % der Haushalte hatten ein Smartphone. 62 % der Haushalte nutzten irgendeine Form von Computer, und mehr als die Hälfte davon nicht mehr oder nicht ausschließlich einen herkömmlichen PC. Die Verbreitung von Tablets und E-Book-Readern ist jedoch immer noch relativ gering: nur 7 % zum Zeitpunkt der Studie.

59% der ungarischen TV-Haushalte hatten einen Internetzugang. In 17 % der Haushalte schaute jemand Live- oder archivierte Sendungen ungarischer Fernsehsender im Internet, und in 22 % der Haushalte sahen sie sich einen Film oder eine Serie im Ausland an. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Anteil der Haushalte, in denen ein Familienmitglied Videos und Filme im Internet anschaute oder herunterlud, deutlich gestiegen: Dies war für 37 % der Haushalte typisch.

 

Über die Nielsen-Publikumsmessung

Nielsen Audience Measurement ist der einzige Anbieter in Ungarn, der die Einschaltquoten beim Fernsehen misst. Nielsen Audience Data bietet eine "gemeinsame Währung" für Fernsehgesellschaften, Agenturen und Werbetreibende auf täglicher Basis auf der Grundlage eines unabhängigen und transparenten Systems. Die Unabhängigkeit, professionelle Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit der Einschaltquotenmessung unseres Unternehmens wurde durch verschiedene, unabhängige Bewertungen und Audits bestätigt.

 

Über Nielsen

A Nielsen Holdings N.V. (New York Stock Exchange: NLSN) ist ein globales Informations- und Marktforschungsunternehmen, das eine führende Marktposition bei der Messung der Nutzung von Fernsehen und anderen Medien sowie bei Marketing- und Verbraucherinformationen und bei der Online- und Mobilitätsforschung einnimmt. Das Unternehmen ist in rund 100 Ländern der Welt tätig. Der Hauptsitz befindet sich in New York, USA, und Diemen, Niederlande.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website:

www.nielsenkozonsegmeres.hu

www.hu.nielsen.com

www.nielsen.com