Zum Inhalt
Einblicke > Digital & Technologie

Direkte Beziehungen ohne Cookies von Drittanbietern knüpfen

1 Minute gelesen | August 2021

Marken und Vermarkter waren schon immer bestrebt, sinnvolle Beziehungen zu den Verbrauchern aufzubauen und zu pflegen, und Cookies von Drittanbietern haben dabei lange eine Rolle gespielt. Die übermäßige Abhängigkeit von Cookies hat jedoch dazu geführt, dass viele Marken keine klar definierten Strategien für First-Party-Daten haben. Und ohne Cookies werden First-Party-Daten zur Grundlage dafür, wie Marken mit ihren Kunden und anderen Verbrauchern in Kontakt treten. 

Um den Weg, der vor uns liegt, besser zu verstehen, und wie wichtig es ist, jetzt zu planen und nicht erst in 12 Monaten, haben wir mit Katie Koval, SVP of Product Management bei Nielsen, gesprochen. In unserem Gespräch hebt Koval hervor, wie wichtig First-Party-Daten für den Aufbau relevanter Beziehungen zu den Verbrauchern sind und dass Technologie Werbetreibenden helfen wird, den Kunden wirklich in den Mittelpunkt ihres Handelns zu stellen.