Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

Nielsen gewinnt Ausschreibung des IAB Australien zur Messung der digitalen Reichweite

3 Minuten lesen | Oktober 2014

Nielsen liefert das neue digitale Messkonzept des IAB Australia

New York - 13. Oktober 2014 - Nielsen wurde vom Interactive Advertising Bureau (IAB Australia) als bevorzugter Lieferant für die digitale Messwährung ausgewählt, die für die Planung, den Einkauf und das Reporting von digitalem Publikum in Australien verwendet wird. Nielsen ist derzeit der bevorzugte Lieferant und diese Auswahl verlängert die bestehende Beziehung bis 2018.

Monique Perry, Leiterin der Media Industry Group von Nielsen, sagte: "Wir haben uns an die Seite von 23 anderen Unternehmen gestellt, die sich um die Ausschreibung beworben haben, und wir wussten, dass der IAB Australia den Status quo einfach nicht akzeptieren würde. Daraufhin haben wir einen Plan für eine Revolution der Messung entwickelt."

Perry bestätigte, dass sich das Team von Nielsen sehr für die Beibehaltung der digitalen Messwährung eingesetzt hat. "Das gesamte Team hier bei Nielsen hat hart dafür gekämpft. Wir wussten, dass wir anders denken mussten, und wir haben nichts unversucht gelassen, um uns auf die Ausschreibung vorzubereiten. Wir engagieren uns für eine lokal führende, innovative Produktentwicklung, haben ein unglaublich engagiertes Kundenservice-Team und eine starke technische Unterstützung. Wir sind absolut begeistert, dass wir ausgewählt wurden.

Der Eckpfeiler des Angebots von Nielsen ist die Einführung eines deutlich verbesserten Berichtswesens für die digitale Publikumsmessung, das in Zusammenarbeit mit dem IAB Australia verwaltet und in den nächsten drei Jahren schrittweise eingeführt werden soll.

"Das Nielsen-Konzept ist kühn und wird die Art und Weise, wie digitale Medien gemessen werden, grundlegend verändern", so Perry. "Wir werden über Nacht Publikumsdaten liefern, die von 12 auf 365 pro Jahr ansteigen, eine Lösung mit Stichprobenumfang anbieten, um endlich Long-Tail-Publikum zu repräsentieren, die mobilen Lücken bei der Messung von Smartphones, Tablets und Anwendungen schließen und Daten-APIs bereitstellen, um eine bessere Integration für Agenturen und Verlage zu ermöglichen.

"Dies war zweifellos eine der komplexesten Ausschreibungen, die wir bei Nielsen erlebt haben, und etwas, das wir von einem so anspruchsvollen Markt wie diesem erwarten. Der gesamte Ausschreibungsprozess war streng, umfassend und wurde von einem breiten Spektrum von Verlagen und Agenturen gestaltet. Das IAB Australia hat aus diesem Prozess etwas hervorgebracht, von dem wir glauben, dass es eine Weltklasse-Lösung für die digitale Publikumsmessung sein wird.

"Wir möchten dem IAB-Vorstand und insbesondere der Technical Review Group für die Zeit und Mühe danken, die sie in die Prüfung der eingereichten Angebote investiert haben. Wir freuen uns darauf, eng mit diesem Team und der breiteren digitalen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten, um die einzelnen Phasen des Konzepts umzusetzen.

"Qualitativ hochwertige Währungsdaten, die von der Branche unterstützt werden, tragen dazu bei, das Vertrauen der Werbetreibenden zu stärken und die Investitionen in digitale Werbung anzukurbeln - dies ist eine echte Revolution, über die sich Verlage und Werbetreibende freuen werden. Das IAB hat ein beträchtliches Wachstum in der Online-Werbebranche begleitet, und wir sind zuversichtlich, dass das gewählte Konzept dazu beitragen wird, die Position Australiens als Weltmarktführer im Bereich der digitalen Messung weiter zu festigen", so Perry abschließend.

Im April dieses Jahres rief das IAB Australia zur Einreichung von Bewerbungen für einen Dreijahresvertrag als bevorzugter Lieferant für eine Lösung zur Messung der digitalen Reichweite auf. Insgesamt 23 Unternehmen haben zunächst auf die Ausschreibung geantwortet und wurden anschließend von der Technical Review Group des IAB anhand detaillierter und umfangreicher technischer und geschäftlicher Anforderungen geprüft. Mitte Juli wurde eine Auswahlliste von vier Unternehmen bekannt gegeben, darunter ComScore, Roy Morgan, GfK und Nielsen. Diese Liste wurde Anfang letzten Monats auf GfK und Nielsen reduziert, bevor die endgültige Entscheidung getroffen wurde, Nielsen als erfolgreichen Bieter auszuwählen.

Über Nielsen

Nielsen N.V. (NYSE: NLSN) ist ein weltweit tätiges Informations- und Messunternehmen mit führenden Marktpositionen in den Bereichen Marketing- und Verbraucherinformationen, Fernseh- und andere Medienmessung, Online-Intelligence, mobile Messungen, Messen und verwandte Bereiche. Nielsen ist in rund 100 Ländern vertreten und hat seinen Hauptsitz in New York, USA, und Diemen, Niederlande. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.

Kontakt:

Andrew McCaskill: 646-654-5577; andrew.mccaskill@nielsen.com