Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

Erklärung zur Gesamtbewertung des Inhalts (TCR) - Plan zur schrittweisen Freigabe

6 Minuten lesen | September 2016

Für unsere Stellungnahme vom 1. März 2017 zu den Total Content Ratings klicken Sie bitte hier.

New York, NY - 19. September 2016 - Seit Anfang des Jahres hat sich Nielsen regelmäßig mit Mitgliedern unseres Senior Research Councils getroffen, das sich aus 25 unserer größten Fernseh- und Agenturkunden zusammensetzt, um die Einführung des Total Audience-Messsystems von Nielsen zu diskutieren. Wir schätzen den Beitrag des Gremiums und sein Feedback dazu, wie wir Total Audience measurement auf den Markt bringen, sehr.

Derzeit sind Dutzende von TV- und digitalen Medienmarken mit Komponenten von Total Audience measurement ausgestattet. Nielsen arbeitet während dieser Evaluierungsphase in allen Geschäftsbereichen mit seinen Kunden zusammen. Wir unterschätzen nicht, wie wichtig die Strenge dieser Arbeit ist, da die Kunden unsere Messwerte nutzen, um Entscheidungen über Inhalte, Programmierung und Vertrieb zu treffen, und als Währung für die Werbeplanung und -abrechnung.

In Übereinstimmung mit den Wünschen unserer Kunden hat Nielsen einen gestaffelten Zeitplan für die Veröffentlichung von Tools und Daten für Total Content Ratings eingeführt:

  • Aug. 1, 2016: Das Total Content Ratings Toolset wurde für alle teilnehmenden Verlage verfügbar und bietet die Möglichkeit, Daten anderer Verlage einzusehen - ein wichtiger Meilenstein in der Bewertung.
  • Viertes Quartal 2016: Die Veröffentlichung für teilnehmende Verlage wird fortgesetzt. Darüber hinaus wird Nielsen ausgewählte Daten auch für Agenturen und die Presse zur Verfügung stellen.
  • 1. Januar 2017: Das Total Content Ratings Toolset wird neben Verlagen auch Agenturen zur Verfügung stehen. Nielsen wird weiterhin ausgewählte Daten für die Presse zur Verfügung stellen.
  • 1. März 2017: Das Total Content Ratings Toolset wird allen Nielsen-Kunden zur Verfügung stehen.

Dieser mehrstufige Freigabeplan ermöglicht es den teilnehmenden Verlagen und anschließend den Agenturen, die Daten vor der endgültigen Freigabephase im März zu bewerten. Bis zum 1. März 2017 können Kunden, die Zugang haben, die Daten nur für interne Zwecke nutzen. Ab März werden alle Kunden in der Lage sein, die Daten extern zu nutzen, um ihre Geschäftsanforderungen zu unterstützen.

"Bei A&E Networks haben unsere Investitionen in Originalprogramme den Erfolg unseres gesamten Netzwerkportfolios auf einer Vielzahl von Plattformen vorangetrieben", so Don Robert, EVP Research & Analytics. "Nielsens Total Audience Measurement und das Framework ermöglichen es uns, diese Erfolgsgeschichte zu erzählen und tiefere Einblicke in unsere Zuschauerschaft über das lineare Erlebnis hinaus zu gewinnen.

"Total Audience stellt eine Weiterentwicklung der Publikumsmessung dar und löst einige der langjährigen Probleme der Branche bei der genauen Messung plattformübergreifender Inhalte und Werbung. Wir implementieren Total Audience und arbeiten mit Nielsen zusammen, um die Daten auszuwerten und zu verstehen, wie sie den neuen Multiplattform-Konsumenten widerspiegeln und sich auf die Zukunft unseres Geschäfts auswirken", sagte Tom Ziangas, SVP Research bei AMC Networks Inc.

"Die Inhalte von CBS werden über verschiedene Plattformen und Geräte konsumiert", sagte David Poltrack, Chief Research Officer, CBS Corporation und Präsident von CBS VISION. "Wir arbeiten seit letztem Jahr eng mit Nielsen an der Total Audience zusammen und sind mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden. Wir sind gerade dabei, die Daten auszuwerten und ihre Auswirkungen auf den Markt, unsere Programme und unsere Werbepartner zu prüfen. Wir unterstützen den Syndikationsplan für die Daten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Nielsen, um die Messung in naher Zukunft auf noch mehr Plattformen auszuweiten."

"Da Nielsen Total Content Ratings als Teil seines Total Audience Service produziert, benötigen seine Kunden und ihre Partner Zeit, um die Änderungen in der Berechnung der Metriken im Vergleich zu den bestehenden Nielsen-Messungen zu überprüfen und zu verstehen, sowie Zeit, um die Einbeziehung von Zuschauern auf Plattformen zu bewerten, die derzeit nicht gemessen werden. Wir unterstützen einen geregelten Zeitplan für die Auswertung dieser neuen Daten, um die Integrität des dargestellten Marktes zu gewährleisten", sagte Lisa Heimann, VP, Disney/ABC Multiplatform Research.

"Nielsen ist auf dem richtigen Weg zu Total Audience measurement, aber dies ist ein komplexes und gemeinschaftliches Unterfangen, das eine geduldige und maßvolle Herangehensweise an eine erfolgreiche Implementierung über sich entwickelnde Plattformen hinweg erfordert. Der neue Zeitplan für Total Content Ratings gibt uns die Zeit, die wir brauchen, um diesen Prozess abzuschließen, die Ergebnisse auszuwerten und das beste Ergebnis sicherzustellen", sagte Artie Bulgrin, SVP Global Research & Analytics, ESPN, Inc.  

"Total Audience von Nielsen ist ein wichtiger Schritt nach vorn, der es uns ermöglicht, das wahre Ausmaß des Publikums und der Aufmerksamkeit für Premium-Fernsehinhalte und -Werbung zu kommunizieren, unabhängig davon, wo sie konsumiert werden, indem wir plattformübergreifende Messungen in gemeinsamen Einkaufs- und Planungsmetriken liefern. Heute arbeiten wir mit Nielsen an der Gestaltung der Daten und freuen uns auf die Verbreitung von Total Audience und das neue Paradigma, das es für die Branche darstellt", sagte Audrey Steele, EVP Sales Research Insights & Strategy bei FOX Networks.

"Wir sind der Meinung, dass die Total Audience Ratings einen großen Schritt nach vorne darstellen, um die Reichweite und das Ausmaß unserer Programme auf allen Bildschirmen ganzheitlich und effizient zu kommunizieren", sagte Julie Piepenkotter, EVP Research bei FX Networks.

"Da die Nutzung von Videoinhalten durch die Verbraucher zunehmend fließend über verschiedene Bildschirme hinweg erfolgt, ist es für die Planung und Aktivierung von Videostrategien für unsere Kunden unerlässlich, über zuverlässige und konsistente bildschirmübergreifende Publikumsdaten zu verfügen. Die Total Content Ratings von Nielsen sind ein wichtiger Datenstrom, der Aufschluss darüber gibt, wo, wann und wie sich die Verbraucher mit den Inhalten beschäftigen, damit wir die Videostrategien optimieren können, die den Vermarktern die besten Geschäftsergebnisse liefern", so Peter Sedlarcik, EVP, Business Insights & Intelligence, Havas Media.

"IPG konzentriert sich auf die plattform- und geräteübergreifende Optimierung von Medien, was uns wiederum einen effektiveren Multiscreen-Einkauf und eine effektivere Planung ermöglicht. Unser Ziel ist es, Werbung zu kreieren und auszuliefern, die sich auf das Geschäft unserer Kunden auswirkt, und um dies zu erreichen, müssen wir ein vollständiges Verständnis der gesamten Anzeigennutzung haben. Wir freuen uns darauf, Total Audience measurement von Nielsen als Teil unseres Instrumentariums zu nutzen, um die Ergebnisse zu erzielen, die unsere Kunden benötigen", so Brian Hughes, SVP, Audience Analysis Practice Lead bei IPG's MagnaGlobal Unit.

"Wir arbeiten heute mit Nielsen bei verschiedenen Formen der traditionellen und digitalen Medienmessung zusammen. Da das Publikum immer vielfältiger wird und sich seine Konsumgewohnheiten weiterentwickeln, ist es wichtig, dass wir zusammenarbeiten, um dieses Publikum zu erfassen. Aus Sicht der Verbraucherforschung sind die Daten von Total Audience extrem wichtig, und wir freuen uns darauf zu sehen, wie diese Daten bei Univision umgesetzt werden können", sagte Jed Meyer, EVP, Corporate Research bei Univision Communications.

ÜBER NIELSEN

Nielsen Holdings plc (NYSE: NLSN) ist ein globales Performance-Management-Unternehmen, das ein umfassendes Verständnis dessen bietet, was Verbraucher sehen und kaufen. Das Nielsen-Segment "Watch" bietet Medien- und Werbekunden Total Audience measurement Services für alle Geräte, auf denen Inhalte - Video, Audio und Text - konsumiert werden. Das Segment Buy bietet Herstellern von Konsumgütern und Einzelhändlern die branchenweit einzige globale Sicht auf die Messung der Einzelhandelsleistung. Durch die Integration von Informationen aus den Segmenten "Watch" und "Buy" sowie aus anderen Datenquellen stellt Nielsen seinen Kunden auch Analysen zur Verfügung, die zur Leistungsverbesserung beitragen. Nielsen, ein S&P 500-Unternehmen, ist in über 100 Ländern tätig und deckt mehr als 90 % der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.