Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Die Datenbank: Das Geschäft mit dem Podcasting

2 Minuten lesen | April 2019

Folge 19

 

Podcasts sind nicht wirklich neu, aber sie sind ziemlich neu im Media-Mix-Toolkit der Vermarkter. Im großen Rahmen der Medien sind 10 Jahre eine relative kurze Zeitspanne, wenn man bedenkt, wie lange wir uns mit traditionellen Medien wie AM/FM-Radio und linearem Fernsehen beschäftigt haben.

Dennoch tut sich viel im Bereich der Podcasts. Etwa jeder fünfte Amerikaner hört jede Woche Podcasts, und es wird erwartet, dass die Einnahmen in den USA in diesem Jahr eine halbe Milliarde erreichen werden. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man es mit den 16 Milliarden Dollar vergleicht, die das AM/FM-Radio einnimmt, aber es ist ein guter Start für ein Medium, das erst etwa ein Jahrzehnt alt ist.

Da heute 500 Millionen Dollar auf dem Spiel stehen, nehmen die großen Unternehmen dies zur Kenntnis. Vor allem die Werbung verlagert sich von Direct-to-Consumer- und Direct-Response-Spots hin zu allgemeiner Markenbekanntheit von nationalen Marken. Auch große Medienunternehmen beginnen, sich in diesem Bereich zu engagieren, insbesondere Spotify, das vor kurzem das Podcast-Erstellungsunternehmen Gimlet Media und das Podcast-Vertriebs- und -Analyseunternehmen Anchor gekauft hat.

Sind Podcasts also aus geschäftlicher Sicht reif für die erste Stunde?

In dieser Folge befassen wir uns mit dem Geschäft mit Podcasts: Wer die Akteure sind, wie Inhalte verbreitet werden, wie die Werbemöglichkeiten aussehen und wie Daten bei Podcast-Werbekampagnen an Bedeutung gewinnen.

Unsere Nielsen-Gäste in dieser Folge sind Bruce Supovitz, SVP of National Audio Services, Nielsen Audio, Tony Hereau, VP Client Analytics, Nielsen Audio, Brendan Monaghan, CEO von Megaphone, Damian Garbaccio, EVP, Nielsen Media, James McNamara, SVP, Nielsen, und Rachel Lowenstein, Associate Director bei Mindshare.

Suchen Sie nach weiteren Episoden? Abonnieren Sie The Database auf iTunes, Google Play oder Stitcher und sehen Sie sich frühere Folgen auf unserer Megaphon-Seite an.