Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Amtseinführung des Präsidenten zieht 20,6 Millionen Zuschauer an

2 Minuten lesen | Januar 2013

Rund 20,6 Millionen Menschen verfolgten am Montag, den 21. Januar 2013, die zweite Amtseinführung von Präsident Obama im Fernsehen. Die Berichterstattung variierte je nach Sender, aber 18 Sender übertrugen live von ca. 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr ET. Die erste Tabelle unten zeigt die Summe der durchschnittlichen Zuschauerzahlen für diese Sender.

Während die Zuschauerzahlen bei Obamas zweiter Amtseinführung um 17,2 Millionen - oder 46 Prozent - zurückgingen, hielten sie mit dem Rückgang bei der zweiten Amtseinführung von George W. Bush Schritt. Tatsächlich sind die Zuschauerzahlen bei Amtseinführungen in der zweiten Amtszeit in der Vergangenheit immer gesunken. Präsident Richard Nixon ist der einzige Präsident in der jüngeren Geschichte, der einen Anstieg verzeichnen konnte; er verzeichnete bei seiner zweiten Amtseinführung einen Zuwachs von 22 Prozent.

Montag, Jan. 21, 2013

 
  Gesamte Einweihung 10a.m. - 4:30p.m. (ET) Bewertung Anzahl der Betrachter  
  Haushalte 14 16,020,000  
  Personen 2+ 7.1 20,552,000  
 

Berichterstattung über den Tag der Amtseinführung

 
Datum (20. Januar) Präsident HH-Rating (% der eingeschalteten U.S.-TV-Haushalte) Anzahl der Haushalte Anzahl Personen+2  
2009 - Di
Barack Obama
25.5
28,906,000
37,793,000
 
2005 - Do
George W. Bush
11.8
12,928,709
15,536,652
 
2001 - Sa
George W. Bush
20.8
21,346,400
29,008,200
 
1997- Mo
Bill Clinton
17.1
16,515,000
21,583,000
 
1993 - Mi
Bill Clinton
24.5
22,758,111
29,721,041
 
1989 - Fr
George H.W. Bush
20.0
18,106,000
23,316,325
 
1985 - Mo*
Ronald Reagan
22.3
18,925,556
25,053,886
 
1981 - Di
Ronald Reagan
37.4
29,100,000
41,800,260
 
1977 - Do
Jimmy Carter
31.5
22,430,000
34,127,090
 
1973 - Sa
Richard Nixon
28.5
18,470,000
32,950,900
 
1969 - Mo
Richard Nixon
33.5
18,870,000
27,007,700
 
*Die Einweihung 1985 fand am Montag, dem 21. Januar, öffentlich statt.
Quelle: Nielsen

Eingeschlossene Sender 2013: Die Einschaltquoten von 10:00 bis 16:30 Uhr beinhalten Programme von ABC, CBS, NBC, UNIVISION, TELEMUNDO, AZTECA, MundoFox, PBS, Fox News Channel, CNN Headline News, Fox Business Network, MSNBC, TV One, CNN, Current TV, CNBC, CENTRIC und BET.

2009 Einbezogene Sender: Die Einschaltquoten von 10:00 bis 17:00 Uhr beinhalten Programme von ABC, CBS, NBC, UNIVISION, BBCA, BET, CNN, FOX News Channel, MSNBC und TVONE. Zu diesen Einschaltquoten tragen TELEMUNDO, CNBC, ESPN, CNN HEADLINE, MTV, MTV2 und MTVTR3S bei, die ihr Programm zwischen 11:30 und 12:30 Uhr ET ausstrahlen.

Historische Informationen über frühere Debatten und zusätzliche politische Informationen über den laufenden Wahlkampf finden Sie auf Nielsen Wire hier.