Zum Inhalt
Einblicke > Zielgruppen

Nielsen TV: U.S. Hispanics sind jung und stärken ihren wirtschaftlichen Einfluss

1 Minute gelesen | September 2018

Der Anstieg der hispanischen Bevölkerung und der Erwerbsbevölkerung in den USA schickt sich an, das nächste demografische Phänomen zu werden, wobei Latinos mehr als die Hälfte des Bevölkerungswachstums in den USA von 2016 bis 2020 und bis zu 80 % im Zeitraum 2040-2045 ausmachen werden. Und dieser Bevölkerungszuwachs hat erhebliche Auswirkungen auf den Konsum, vor allem weil das Durchschnittsalter der hispanischen Bevölkerung in den USA deutlich niedriger ist als das der nicht-hispanischen weißen Verbraucher.

Zwischen 2010 und 2016 waren Latinos für 75 % des gesamten Arbeitskräftezuwachses in den USA verantwortlich. Und aufgrund des jungen Durchschnittsalters dieser Gruppe wird das wirtschaftliche Gewicht der US-Hispanoamerikaner mit dem Eintritt in das Haupterwerbsalter erheblich wachsen.

Um ein tieferes Verständnis für die langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen des jungen Alters dieser Gruppe zu erlangen, haben wir uns mit Stacie deArmas, Nielsens Vizepräsidentin für strategische Initiativen und Verbraucherengagement mit Schwerpunkt auf dem hispanischen Markt in den USA, zusammengesetzt.

Für weitere Einblicke laden Sie unseren Bericht Descubrimiento Digital: The Online Lives of Latinx Consumers " herunter, oder hören Sie Stacie im The Database Podcast.