Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Das Jahr im Sportmedienbericht: 2014

1 Minute gelesen | Februar 2015

Der diesjährige Bericht "Year in Sports Media" zeigt, dass die Liebe der Verbraucher zum Sport weltweit weiter wächst. 2014 war ein großes Jahr für den Sport. Es begann mit den Olympischen Winterspielen in Sotschi und endete mit einer der spannendsten Fußballweltmeisterschaften aller Zeiten.

Diese Großereignisse und die Allgegenwärtigkeit mobiler Apps und Geräte auf der ganzen Welt machten 2014 zu dem Jahr, in dem der Sportkonsum auf dem Handy wirklich zum Mainstream wurde. Das Wachstum der digitalen Videonutzung von 2013 bis 2014 war schlichtweg außergewöhnlich, und das nicht nur bei jüngeren Verbrauchern. Während die Gruppe der 18- bis 34-Jährigen zwischen dem zweiten Quartal 2013 und dem zweiten Quartal 2014 einen Anstieg der digitalen Nutzung um 53 % verzeichnete, stieg die Nutzung bei den 35- bis 49-Jährigen und den 50- bis 64-Jährigen um noch beeindruckendere 80 % bzw. 60 %. Die Fans steigern ihren Konsum und beschäftigen sich mit Sportinhalten auf unterschiedliche Weise und mit einer Vielzahl von Geräten.

Dem Einfluss der Technologie auf der Spur

Im Jahr 2008 waren Smartphones eine neu entstehende Technologie. Bis Ende 2010 war die Verbreitung in den USA jedoch auf 30 % gestiegen. Heute liegt sie bei unglaublichen 75 %, ergänzt durch das schnelle Aufkommen von Smart-TVs und Tablets.

de