Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

Adobe und Nielsen schaffen die branchenweit erste umfassende Messplattform für digitale Inhalte

5 Minuten lesen | Oktober 2014

Auf Zählungen basierende Bewertungen digitaler Inhalte zur genauen und konsistenten Messung des Publikums über alle Geräte hinweg; ESPN, Sony Pictures, Turner Broadcasting, Univision, Viacom und andere sind Teil des ersten Rollouts

SAN JOSE, Kalifornien und NEW YORK, N.Y. - 21. Oktober 2014 - Adobe (Nasdaq: ADBE) und Nielsen (NYSE: NLSN) gaben heute eine strategische Allianz bekannt, die das branchenweit erste umfassende, plattformübergreifende System zur Messung von Online-TV, Video und anderen digitalen Inhalten im Web und in Apps hervorbringen soll. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die Produkte von Nielsen zur Messung der digitalen Zuschauerzahlen, dem vertrauenswürdigsten Bewertungssystem der Branche, mit Adobe Analytics und Adobe Primetime, den branchenführenden Plattformen für digitale Analysen und Online-TV, zusammengeführt. Als Ergebnis werden beide Unternehmen gemeinsam Nielsens Digital Content Ratings, Powered by Adobe, vermarkten, die Analysen und währungsrelevante Content-Metriken liefern, die intelligentere Kauf- und Verkaufsentscheidungen ermöglichen. Die Kunden werden über vergleichbare Metriken verfügen, mit denen sie ihr Publikum auf allen wichtigen IP-Geräten, einschließlich Desktops, Smartphones, Tablets, Spielkonsolen und Over-the-Top-Boxen, genau und konsistent messen können.

Die neuen Digital Content Ratings von Nielsen werden durch zertifizierte Zählungsdaten von Adobe Analytics unterstützt. Die aggregierten und anonymen Daten werden Inhalte aller Art messen, einschließlich Online-TV, Videos, Spiele, Audio und Text. Es wird erwartet, dass die Technologieintegration die Einführung einer digitalen Bewertungswährung beschleunigen wird, die es Werbetreibenden ermöglicht, Marketinggelder besser über verschiedene Plattformen zu verteilen, und Medienunternehmen Einblicke in die Leistung von TV- und anderen digitalen Inhalten auf verschiedenen Bildschirmen gewährt.

Die Daten von Nielsen zu Digital Content Ratings werden in der Adobe Marketing Cloud verfügbar sein, so dass Medienunternehmen ihr Inventar besser monetarisieren und Marken ihre Marketingkampagnen besser optimieren können. Adobe-Analytics-Kunden werden in der Lage sein, die Erkenntnisse von Nielsen schnell zu aktivieren und ihre eigenen Analysedaten mit weithin akzeptierten Qualitätsmetriken zu verknüpfen, um bestimmte Zielgruppen besser zu erreichen. Darüber hinaus werden die Messdaten von Nielsen in Adobe Primetime eingebettet, um Sendern und Pay-TV-Anbietern die Möglichkeit zu geben, Zuschauerzahlen und Sehverhalten über eine breite Palette von Geräten hinweg schnell zu messen. Die Integration zielt auch darauf ab, das Engagement durch die Bereitstellung personalisierter Inhalte und Werbung zu erhöhen.

"Mit Adobe und Nielsen haben sich zwei führende Unternehmen zusammengetan, um die Messung der Zuschauerzahlen für digitale Inhalte zu standardisieren", sagt Brad Rencher, Senior Vice President und General Manager, Digital Marketing bei Adobe. "Große Medienunternehmen und Fernsehsender verlassen sich bereits auf Adobe, wenn es darum geht, das Fernsehen über die Bildschirme zu bringen und das Engagement der digitalen Zuschauer besser zu verstehen. Sobald unsere Partnerschaft mit Nielsen abgeschlossen ist, werden wir Analysen anbieten, die mit den Einschaltquoten verknüpft sind, wovon Werbetreibende, Medienunternehmen und Verbraucher gleichermaßen profitieren."

"Diese Allianz soll die Einführung konsistenter und umfassender Messungen im digitalen Bereich beschleunigen", sagt Megan Clarken, Executive Vice President, Global Product Leadership, bei Nielsen. "Durch die Integration unserer Technologien können wir unseren Kunden eine nahtlosere und effizientere Methode zur Planung und Umsetzung ihrer Zielgruppen anbieten."

Frühe Unterstützung durch die Industrie

Medienunternehmen und Werbetreibende werden ab 2015 die neuen Nielsen Digital Content Ratings, Powered by Adobe, nutzen können. ESPN, IPG Mediabrands, Sony Pictures Television, Starcom MediaVest Group, Turner Broadcasting, Univision Communications Inc., Viacom und andere werden an der Einführung der neuen Bewertungen beteiligt sein:

  • "ESPN freut sich, mit Nielsen und Adobe als frühe Berater für diese Initiative zusammenzuarbeiten", so Artie Bulgrin, Senior Vice President Global Research and Analytics ESPN. "Wir arbeiten eng mit beiden Unternehmen zusammen, da wir uns intensiv mit der plattformübergreifenden Messung beschäftigen. Eine der Herausforderungen bei der digitalen Messung war die fehlende Abstimmung zwischen Site-Analytics und syndizierten Messdaten, und wir werden mit Nielsen und Adobe zusammenarbeiten, um dieses Problem zu lösen."
  • "Diese Partnerschaft zwischen Adobe und Nielsen ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Automatisierung der Medienbranche", so Matt Seiler, Global CEO bei IPG Mediabrands. "Die Möglichkeit, Metriken zur genauen Messung von Zielgruppen bereitzustellen, die es IPG Mediabrands erlauben, Marketinggelder besser zuzuweisen, und zwar über alle wichtigen IP-Geräte hinweg, ist ein wichtiger Schritt in unserem Bestreben, bis 2016 50 % unserer Medieneinkäufe zu automatisieren.
  • "Crackle ist das einzige werbefinanzierte Premium-Netzwerk, das ausschließlich auf Over-the-Top-Geräten zu finden ist. Es ist von großem Wert zu verstehen, wie die Menschen Inhalte konsumieren", sagte Eric Berger, Executive Vice President, Digital Networks bei Sony Pictures Television und GM, Crackle. "Die Teilnahme an der ersten Phase der Einführung wird es uns ermöglichen, Engagement-Metriken in Echtzeit zu präsentieren, die es Werbetreibenden erlauben, die wahre Rendite ihrer Investitionen zu verstehen und unser wachsendes Publikum auf Connected TV mit Blue-Chip-Marken in großem Umfang zusammenzubringen."
  • "SMG arbeitet auch mit Adobe zusammen, um Kunden bei der Verwaltung ihrer digitalen Marketingkampagnen mit Hilfe der 'always on'-Plattform zu unterstützen. Da Cross-Screen-Viewing das gesamte Marketing durchdringt, muss die Messung das Fernsehen, Desktop-PCs und mobile Plattformen umfassen, und diese neue Beziehung zwischen Nielsen und Adobe wird dies hoffentlich vorantreiben", sagte Kate Sirkin, EVP und Global Research Director der Starcom MediaVest Group. "Die Partnerschaft ist besonders interessant, um die Gesamtzuschauerzahl einer Fernsehsendung über digitale Plattformen hinweg zu messen."
  • "Da die Verbraucher ihren Videokonsum über verschiedene Bildschirme hinweg ausdehnen, benötigt die Medienbranche eine stärkere digitale und plattformübergreifende Messung, um die Verbraucher genau zu verfolgen und das bildschirmübergreifende Publikum besser zu monetarisieren", sagte Howard Shimmel, Chief Research Officer, Turner Broadcasting. "Adobes Stärke in der Analytik und seine Erfahrung in der Zusammenführung von Video und ergänzenden Inhalten über verschiedene Plattformen hinweg, kombiniert mit den starken Fähigkeiten von Nielsen in der Publikumsmessung, wird die Entwicklung und Einführung einer einheitlichen digitalen Währung beschleunigen, was die Branche braucht. Wir freuen uns darauf, mit beiden Unternehmen zusammenzuarbeiten, um die Einführung dieses neuen Bewertungssystems im Jahr 2015 zu fördern."
  • "Wir freuen uns über die Teilnahme an dieser Betaversion, die dazu beitragen soll, eine genaue zählungsbasierte Messung von digitalen Inhalten zu entwickeln. Unsere Teilnahme an dieser Betaversion ist ein weiterer Beweis für das Engagement von Univision, sicherzustellen, dass unsere Bemühungen, unserem technisch versierten hispanischen Publikum Inhalte über verschiedene Plattformen zu liefern, korrekt und genau gemessen werden", sagte Marshall Cohen, Executive Vice President, Corporate Research, Univision Communications Inc. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Nielsen und Adobe bei dieser Lösung, um sicherzustellen, dass alle Zielgruppen und Demografien effektiv gemessen werden."

Über Adobe

Adobe verändert die Welt durch digitale Erlebnisse. Weitere Informationen finden Sie unter www.adobe.com.

Über Nielsen

Nielsen (NYSE: NLSN) ist ein weltweit tätiges Informations- und Messunternehmen mit führenden Marktpositionen in den Bereichen Marketing- und Verbraucherinformationen, Fernseh- und andere Medienmessung, Online-Intelligence und mobile Messungen. Nielsen ist in rund 100 Ländern vertreten und hat seinen Hauptsitz in New York, USA, und Diemen, Niederlande. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.

Kontakte:

Adobe

Stefan Offermann408-536-4023 sofferma@adobe.com

Nielsen

Ben Billingsley646-654-5429 Ben.Billingsley@nielsen.com